Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Bilder Junky™ Avatar von MURDOC the PSYCHO
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    43
    Beiträge
    8.363

    Standard Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Als Brillenträger kennt man das sicher, das Nasenfahrrad stört, verrutscht und nervt!
    Kontaktlinsen verträgt man nicht, viele andere Möglichkeiten gibt es ja nicht

    Wenn man sich die Augen lasern lässt, geht man dann schon einen Schritt in Richtung Bodykult?
    Ist das nicht auch schon eine Schönheitsoperation, da sie ja eigentlich nicht sein muß?

    Wie sehr ihr das, ab wann kann man zum Sklaven seiner eigenen Eitelkeit werden?
    So it is written, it shall be.....
    Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
    Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. E nomine patri, et filii, et spiritus sancti


    MtP Art
    EXPLODING ART

  2. #2
    Prof. Dr. Cinematik™ Avatar von Wintermond
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    Der schwarze Fleck zwischen Augsburg und München
    Alter
    35
    Beiträge
    4.844

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Zitat Zitat von MURDOC the PSYCHO
    Wie sehr ihr das, ab wann kann man zum Sklaven seiner eigenen Eitelkeit werden?
    Ab dem Zeitpunkt ab dem man überflüssige Operation vornimmt, die eine verzerrtes Bild auch noch unterstützen. Ich bin jedenfalls der Meinung, dass Attraktivität von der Natürlichkeit abhängt. Je natürlicher desto besser. Das zeugt von Athentizität, während man sich mit Gummimöpsen oder Botox-Lippen sich doch eine Mogelpackung einfängt. Is` ja so, als kaufe man einen Mustang mit einem ALDI-Motor.

    Eine Augenoperation ist ja die Behebung eines Defektes und hat für mich weniger mit Eitelkeit zu tun. Aber eine schiefe Nase ist vielleicht unglücklich, aber kein Defekt.
    "Ich habe noch keinen heiligen Krieg gesehen, der im Namen Satans geführt wurde." - GLENN DANZIG

    Das DGF-Magazin

  3. #3
    Die alles sieht™ Avatar von kaisu
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    Andernach
    Alter
    31
    Beiträge
    4.315

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Zitat Zitat von Wintermond
    Eine Augenoperation ist ja die Behebung eines Defektes und hat für mich weniger mit Eitelkeit zu tun. Aber eine schiefe Nase ist vielleicht unglücklich, aber kein Defekt.
    Sehe das wie Wintermond!
    Sobald es keine Beseitigung/Änderung eines körperlichen Mängels ist, was einen (gesundheitlich) beeinträchtigt, geht es in Richtung gewolltem Schönheitsideal.
    Wenn sich eine Frau ihre Brust verkleinern lässt, da sie Rückenprobleme hat oder auf einen kurzen Zeitraum einen hohen Gewichtsverlust hatte oder Krebs oder oder oder, dann ist das absolut okay.
    Lässt sie sich diese allerdings vergrößern oder verändern, weil sie ihr nicht gefiel - ist das absolut daneben.
    Wenn Mann sich Muskelimplantate setzen lässt, weil er zu faul für Sport ist oder es ihm zu lange dauert, etc kommt es auf Gleiche.

    Gibt da sooo viele Beispiele für.
    Leider versucht einem das Tv klar zu machen bzw. erweckt den Eindruck, dass das TOTAL normal ist und GAR KEINE Probleme mit sich bringt. Ist doch DER Trend bei den Stars, warum sollte Otto-Normal-Bürger das nicht auch machen können dürfen und sich toll fühlen?
    "Before you diagnose yourself with depression or low self esteem,
    first make sure you are not, in fact, just surrounded by assholes!"
    [William Gibson]

  4. #4
    Bilder Junky™ Avatar von MURDOC the PSYCHO
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    43
    Beiträge
    8.363

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Klar, aber ist nicht irgendwo jeder Eingriff ein Schaffen eines "Idealbildes" ?
    Auch eine Augenoperation ist ja nichts anderes als das. Die Brille stört, erfüllt aber ihren Zweck.
    Also steckt hier auch ein Stückchen Schönheitswahn dahinter. Klar wenn ich ne Sehschwäche von +/- 5 hab, dann ist das schon eher ein "Defekt" der operativ korrigiert wird.

    Ich frage deshalb, weil ich mir das schon oft überlegt habe, und der Gedanke mir ständig im Kopf rumspuckt.
    Erst die Augen, dann vielleicht die Nase, ein bisschen Fett absaugen, hier ne Straffung, usw, usw....

    Wie Kaisu schon geschrieben hat, ist in der Werbung immer alles schön und megatoll.
    Doch mich wundert es z.B. das bei der Lufthansa keine Piloten aufgenommen werden, die sich die Augen lasern haben lassen. Obwohl es ja so gut wie keine Risiken gibt und die Ergebnisse echt gut sein sollen.
    So it is written, it shall be.....
    Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
    Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. E nomine patri, et filii, et spiritus sancti


    MtP Art
    EXPLODING ART

  5. #5
    Technik-Tante™ Avatar von Elrowiel
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Pforze
    Alter
    37
    Beiträge
    1.970

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Jaha, weil ja kein Mensch weiss, ob das nicht in 20 Jahren doch noch Spätfolgen nach sich zieht.
    Einem Pilot mit nem "Schleier" aufgrund von lasern würd ich kein Flugzeug anvertrauen und die Lufthansa auch nicht.
    Und dann einen anderen Job für denjenigen/diejenige finden, ist auch nicht so einfach.

    Ich seh bei einer Augen-OP aufgrund eines Sehfehlers kein großes "Problem", allerdings nur so lange, wie es danach nicht ausartet.

  6. #6
    User Avatar von King of Fools
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Konstanz
    Alter
    28
    Beiträge
    498

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Ich kenne das Brillentragen nur bedingt durch Sonnebrillen. Es gibt allerdings bereits sehr schöne Modelle udn ich persönlich würde keine OP auf mich nehmen um Bequehmlichkeit oder Eitelkeit vorrang vor meiner gesundheit zu geben.
    "Was machen wir heute abend?" "Dasselbe was wir jeden Abend machen, Pinky. Wir versuchen die Weltherrschaft an uns zu reißen!"

  7. #7
    Technik-Tante™ Avatar von Elrowiel
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Pforze
    Alter
    37
    Beiträge
    1.970

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Also, Bequemlichkeit würd ich das nicht nennen, wenn jemand, der halbe Glasbausteine tragen muss, sich die Augen richten lässt. :?
    Natürlich sind die Brillen(gläser) in den letzten Jahren/Jahrzehnten besser geworden, aber die dünnen Spezialgläser sind nunmal auch schweinig teuer.

  8. #8
    Das irre Federvieh™ Avatar von RavenDark
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    BaWü
    Alter
    33
    Beiträge
    1.641

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Ich bin ebenfalls der Ansicht, dass eine Augen-OP - ob jetzt mit oder ohne Laser - mit der Absicht einer Sehdefizit-Korrektur nocht zwingend im Kosmetik-Sektor einzustufen ist. Natürlich ist es mit Sicherheit optisch von Vorteil, wenn man dieses nervige, druckstellenverursachende, ständig verschmierte Drecksding, bei dem durch die unterschiedlichen Dioptrien eines der hindurchglubschenden Glotzböbbelchen geradezu gigantische Ausmaße annimmt, endlich los ist, im Vordergrund steht ja aber letzten Endes, dass man einfach gut sehen können will.

    Ich bin da auch am Überlegen, ob ich das nicht machen soll. Bloß wie siehts da mit den Kosten aus, kriegt man da nen Kassenzuschuss oder läuft das komplett privat? Können ja zusammen nen Termin machen und uns die Linsen gemeinsam ausbrennen lassen ;)
    Es ist kein Zeichen von geistiger Gesundheit, gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.

  9. #9
    Bilder Junky™ Avatar von MURDOC the PSYCHO
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    43
    Beiträge
    8.363

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Mittlerweile gibt es Angebote wo die Augen hier in Deutschland für 1500€ korrigiert werden. Einen Kassenzuschuss gibt es meines Wissens nach nur in Härtefällen. Also muß man das privat finanzieren
    So it is written, it shall be.....
    Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
    Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. E nomine patri, et filii, et spiritus sancti


    MtP Art
    EXPLODING ART

  10. #10
    Die alles sieht™ Avatar von kaisu
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    Andernach
    Alter
    31
    Beiträge
    4.315

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Denke das die Grenze zwischen Schönheitsideal und gesundheitlichen Problem bei einer AugenOP sehr schmal ist.Dennoch seh ich sie noch als Schönheitsideal an.

    Kenne auch zwei Menschen, die diese OP machen wollen.
    Einer hat was mit -7 ?! jedenfalls ist er fast blind, wenn er die Brille abnimmt.
    Der Andere ist bei "gerade mal " -2,75.
    Allerdings ist ja auch das Problem, die Sehstärke sollte konstant sein und sich in letzter Zeit nicht geändert haben (so weit ich informiert bin). Bei dem -2,75 Menschen ist es nun gerade der Fall, dass die Sehstärke sich immer noch verschlechtert und nicht längere Zeit konstant bleibt.
    Einzigstes Manko was ich sehe sind halt die Langzeitfolgen, die heutzutage noch nicht feststehen!
    Man sollte sich so einen Eingriff also (grundsätzlich) seeeeehr gut überlegen
    "Before you diagnose yourself with depression or low self esteem,
    first make sure you are not, in fact, just surrounded by assholes!"
    [William Gibson]

  11. #11
    GODzilla™ Avatar von Misanthrop
    Registriert seit
    20.04.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    364

    Standard Re: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Interessantes Thema. Interessant vorallem, weil sich hier Doppelmoral und Chauvinismus auf ganz eigene Weise begegnen. Versuchen wir doch 'mal für einen Augenblick ehrlich zu sein. Werte Damen, wer von euch würde denn im Sommer mit unrasierten Beinen und kurzer Hose gerne durch die Stadt spazieren? Werte Herren, wer von euch hat sich denn noch nie die Haare gegelt? Das alles mögen jetzt vielleicht Bagatellen im Vergleich zu Schönheitsop's sein, aber wie heißt es so schön: Der, der frei von Kosmetik ist, werfe den ersten Stein!

    Ehrlich gesagt bin ich etwas überrascht, wie viele Mitglieder sich hier die Freiheit herausnehmen zu sagen, was vollkommen daneben ist und was in Ordnung ist. Letzten Endes sind das doch alles Entscheidungen, die die betroffenen Menschen für sich selbst treffen müssen. Wer bin ich, dass ich deren Entscheidung - bereits nach einer halbstündigen Reportage - in Frage stelle? Ich denke, es ist eine Sache, das Bild vom Schönheitsideal der Kosmetikindustrie zu kritisieren, aber eine ganz andere, den Menschen, der sich einer Schönheits-OP unterzieht, zu verurteilen. Es mag Operationen geben, die ich nachvollziehen kann, weil ich das Leiden des Patienten nachvollziehen kann und es gibt Operationen, da kann ich den Patienten schlicht und einfach nicht für voll nehmen. Aber sämtliche Schönheitsoperationen als Wahnsinn abzutun und den betroffenen Patienten allgemeinhin Hypochondrie zu unterstellen, halte ich für den absolut falschen Weg.


    In diesem Sinne... das Wort zum Sonntag.
    Ich hör' die Engel singen, lebe meine Träume aus. Alles ist im Arsch und keiner da, wenn man die Freunde braucht. Ich reise weg, denn das Leben ist zu mies, Bro'. Besuch' mein Grab und leg' 'ne Rose auf den Friedhof.
    Shaixor feat. Jinnez - Ich reise weg

  12. #12
    User Avatar von Ba.alander
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Hessen-Nassau
    Alter
    28
    Beiträge
    1.289

    Standard AW: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    ich kann einfach nicht verstehen, warum fette frauen bilder von sich auf facebook posten.

    Er ist der Sonnenaufgang, er liebt jeden.
    Ich horche noch auf den Regen.
    Schau lieber auf das Meer.
    Ba.alander

  13. #13
    User
    Registriert seit
    03.08.2016
    Ort
    Im Wald.
    Alter
    21
    Beiträge
    12

    Standard AW: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Wenn man sich aus gesundheitlichen Gründen - wie beim Augen lasern - operieren lässt gibt es daran nichts Verwerfliches. Auch nicht, wenn es kein akutes Problem ist dass nur durch diese Operation zu beheben ist (Man könnte ja auch einfach eine Brille tragen).

    Bei Schönheitsoperationen ist das schwierig. Ich persönlich finde es okay, wenn man sich für seine eigenen (nicht die der breiten Masse...) Ideale ,bzw. wenn man sich dadurch tatsächlich besser fühlt, operieren lässt. Zumindest wenn man dadurch kein besonders hohes gesundheitliches Risiko eingeht. Falls man das doch tut ist das zwar sehr leichtsinnig und generell nicht besonders klug, aber immer noch die Sache der betreffenden Person. Vollkommen ihre eigene Entscheidung und ich verurteile niemanden dafür.

    Ich denke aber auch, dass Schönheitsoperationen eher aus psychischen Gründen wie mangelndes Selbstbewusstsein und co stattfinden und so gut wie nie irgendwas dadurch verbessert wird. Natürlichkeit finde ich in der Regel auch schöner.
    And slowly you come to realise... It's all as it should be... You can only do so much... If you're game enough... You could place your trust in me...
    And slowly I've come to realise... It's all as it should be... That hiding space... A lonely place.
    ~David Sylvian - For the Love of Life

  14. #14
    User Avatar von Freigeist
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    421

    Standard AW: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    Mein Klo konnte meine Sch*** nicht mehr ersehen und wurde fast blind. Ich besorgte ihm eine Klobrille und nun geht's wieder einigermaßen, auch wenn es nicht mehr meinem Schönheitsideal entspricht.

  15. #15
    User Avatar von Ba.alander
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Hessen-Nassau
    Alter
    28
    Beiträge
    1.289

    Standard AW: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    warzen ist auch ein no go.

    Er ist der Sonnenaufgang, er liebt jeden.
    Ich horche noch auf den Regen.
    Schau lieber auf das Meer.
    Ba.alander

  16. #16
    User Avatar von Freigeist
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    421

    Standard AW: Schönheitsideal der Schritt zum Kunstwesen

    ach naja, solange die auf der weiblichen Brust sind, geht's noch

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •